Ausflüge auf der Insel

Viele Orte auf der Insel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Historische Plätze wie Peenemünde oder der Golm, Promenaden mit einem gewissen Flair wie in den Kaiserbädern, aber auch ganz versteckte Orte wie die im Lieper Winkel oder auf dem Gnitz.

In der näheren Umgebung

Kurzausflüge empfehlen sich z.B. zur Halbinsel Gnitz, wo es neben einem alten Hühnengrab und der wunderbaren Steilküste auch sehr gemütliche Gelegenheiten für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen zu entdecken gibt. Ein weiterer Tagesausflug nach Peenemünde sollte auf jeden Fall auf Ihrem Plan stehen. Das Historisch- Technische Informationszentrum gewährt einen Einblick in die Bedeutung Peenemündes als "Wiege der Raumfahrt".
Einen Besonderen Reiz übt Zempin als kleinstes Ostseebad der Insel aus. Die beschauliche und urige Atmosphäre in den kleinen Fischgaststätten sowie ausgedehnte Spaziergänge in den herrlichen Kiefernwäldern lassen so manchen Gast schon mal die Zeit vergessen. Nicht weit entfernt befindet sich Lüttenort, die Wirkungsstätte des berühmten Usedomer Malers Otto Niemeier-Holstein. Sein Atelier wurde mittlerweile zu einem kleinen Museum ausgebaut.
Auch nach Koserow ist es nur ein Katzensprung, wo Sie unbedingt auf den Streckelsberg steigen sollten. Von dem imposanten Steilkliff blicken Sie herunter auf den Küstenstreifen, an dem sich der Sage nach die reiche Handelsstadt Vineta befand.

Mögliche weitere Ziele:

Tagesausflüge

Wenn Sie sich etwas mehr Zeit nehmen, haben Sie nicht nur Gelegenheit andere Ostseebäder zu besuchen, sondern auch sich im verwinkelten Hinterland der Insel zwischen idyllischen Dörfern, lauschigen Plätzen am Achterwasser, versteckten Künstlerdomizilen und urigen Fischgaststätten zu verirren.

Möglich Stationen können dabei sein:

usedomurlaubsunterkunft.de